Archiv der Kategorie 'Bands'

Zwei neue Hiphop-Acts

Mittwoch, den 24. Mai 2006

Mit Pharoahe Monch (US) und Up Hygh (S) wurden heute zwei weitere Künstler des 2006 line-ups verkündet. Während der Amerikaner bereits 1999 mit seinem Debut “Internal Affairs” und dem Hit “Simon Says” eine erste Duftmarke setzte, legen die jungen Schweden von Up Hygh erst jetzt so richtig los. In Roskilde werden sie die Bühne und [...]

Insen – Alva Noto & Ryuichi Sakamoto

Sonntag, den 21. Mai 2006

Ryuchi Sakamoto, der manchen als Mitbegründer der bahnbrechenden Elektronik-Formation Yellow Magic Orchestra (hat in Asien ungefähr den Stellenwert wie Kraftwerk in Europa) und anderen als oscargekrönter Komponist der Soundtracks zu Bertoluccis „Der letzte Kaiser“ oder Brian de Palmas „Femme Fatale“ ein Begriff sein dürfte, wird zusammen mit dem deutschen Elektronik-Performer Carsten Nicolai (aka Alva Noto) [...]

Neu im line-up: Martha Wainwright (CAN)

Mittwoch, den 17. Mai 2006

Es könnte es kleines Familienfest werden. Nachdem Rufus Wainwright schon auf dem Plakat steht, gesellt sich jetzt Schwester Martha hinzu. Mit den Eltern ist indes nicht zu rechnen… Aber auch Loudon Wainwright III und Mutter Kate McGarrigle waren schon in Roskilde zu sehen. Bereits 1975 (!) trat der Folksänger Loudon Wainwright III auf der Hauptbühne [...]

Bands 2006: Ms. John Soda

Montag, den 15. Mai 2006

Die Booker in Roskilde haben, so scheint es, einen Narren an den Band-Projekten aus dem bayerischen Weilheim gefressen. Über allem immer The Notwist, Nucleus einer nicht enden wollenden Indie-Fabrik, die ihre Produkte auf dem Hausmusik-Label unters Volk bringt. Und auch bei der ElektroPop-Formation Ms. John Soda gibt ein Notwist’ler den Ton mit an. Micha Acher, der [...]

Aus deutschen Landen: Wir sind Helden

Sonntag, den 14. Mai 2006

Da hat der ein oder andere nicht schlecht gestaunt. Neben Seeed sind Wir sind Helden populärer D-Beitrag im diesjährigen line-up. Die Berliner Band um Sängerin Judith Holofernes gilt als Vorreiter einer Deutsch-Pop-Bewegung, die Bands wie Silbermond oder Juli den Weg bereiteten.   Die deutschen Bands in Roskilde. 1975 begann alles mit Kraan. Und fortan bemühte sich [...]

Seeed und das runde Leder

Donnerstag, den 11. Mai 2006

Noch ne vage Erinnerung an den 30. Juni 2002? Ronaldo, Kahn, am Ende verloren und anschliessend trotzdem sehr viel Spass gehabt. Um 17:00 Uhr an besagtem Sonntag ging es nach dem allemal unterhaltsamen WM-Endspiel schnurstracks in den Ballroom. Spielten da doch die Berliner Dancehall-Newcomer Seeed. Eines der schweisstreibendsten Konzerte des 2002er Festivals! Jetzt rollt das [...]