Bunte Mischung und grosses Kino

09_oh_no_ono

Mit US-Superstar Kanye West wurde heute der 5. HipHop-Act bestätigt. Und damit auch der 5. Headliner [neben Oasis (UK), Slipknot (US), Nine Inch Nails (US) und Coldplay (UK)].
Erneut dabei die dänischen Funk-Popper Oh No Ono, die bereits 2005 das kleine Pavilion-Zelt bespassten. Ebenfalls aus Dänemark Folk-Avantgardist Peter Sommer und die US-Garagenrocker Eagles Of Death Metal.

Bereits am Montag wurde bekannt, dass das Festival-Kino in diesem Jahr einen Schwerpunkt an skandinavischen Filmen bieten wird. Zudem wird auf 100% Full-HD umgestellt und das Soundsystem stark verbessert. Bleibt zu hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder der offizielle Roskilde-Film gezeigt wird.

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.