Nächster Stammtisch am 11.8.

15. Juli 2006

Fünf Wochen nach Ende des grossartigen Festivals 2006 wollen wir mal wieder zusammenhocken und bei einem Bierchen über die tollen Tage plaudern. Alle Roskilde-Fans sind herzlich eingeladen.

Bringt gerne Eure Fotos und Roskilde-Memorabilia mit. Der eine oder andere Abnehmer findet sich bestimmt.

Wie immer im Hamburger Titanic in der Stresemannstrasse 320. Beginn: 20 Uhr

 

Rückblick 1

12. Juli 2006

Komme noch nicht dazu, die eigenen Bilder aufzubereiten. Von daher hier erstmal die Collection von Openair-online.de

Roskilde 2006. Ist das noch zu toppen?
Wenn bloß die blöde Kiesgrube nicht wär…

pa.jpg

Die Presse danach

3. Juli 2006

Durchweg positiv lesen sich die Nachberichte zum Roskilde-Festival 2006. Einige können es sich zwar immer noch nicht verkneifen, das schwarze Jahr 2000 einzubeziehen, die meisten treffen aber den Punkt. Es war ein fantastisches Festival! Alles hat gepasst, das tolle Wetter, das unglaubliche Programm, die vielen Events rund um die Konzerte und die Neuerungen (Badesee, Angeln, Bar’N etc.), die einfach nur Spass gemacht haben. Und taz bleibt taz…

Hier einige ausgewählte Presselinks:
dpa
Kieler Nachrichten
die tageszeitung (taz)

Die Nachberichterstattung wird hier regelmässig fortgeführt.

2006_roskilde-festival_075.jpg

Fotos – Fotos – Fotos

26. Juni 2006

Der ein oder andere weilt ja noch in der Heimat und fiebert der Ankunft in Roskilde entgegen. Für jene und auch die, die in diesem Jahr nicht dabei sein können, gibt es eine Foto-Website eines dänischen Roskilde-Freaks. Seit 1999 veröffentlicht Mr. Kraglund Bilder von den ersten Vorbereitungstagen bis zum Finale.

Viel grüne Wiese und noch mehr Eindrücke vom Aufbau des Festival-Landschaft. Sehr schön zu sehen auch, wie sich die Orange Stage langsam aber sicher zu dem entwickelt, was in jedem Jahr Glücksgefühle entfacht. Ein einmaliger Anblick der wohl schönsten Bühne Europas, wenn nicht der ganzen Welt.

orange_buildingup.jpg
Photo (c): www.kraglund.net/fk/ros/

Wetter: das wird was!

26. Juni 2006

Das Hurricane-Festival machte seinem Namen alle Ehre. So absaufen wie die Fans am gestrigen Sonntag werden wir in diesem Jahr in Roskilde wohl nicht. Ab Mittwoch ist strahlender Sonnenschein angesagt und zumindest über weite Strecken des Festivals steht einer Wiederholung des Super-Sommer-Jahres 2005 wenig im Wege! Auch wenn zurzeit einige Teile des Geländes recht schlammig anmuten.

Zu diesem Zeitpunkt fanden bereits die ersten elf Konzerte im Pavilion jr. statt. Und auch die Übertragungen der Achtelfinal-Spiele finden grossen Zulauf.

Zur Erinnerung: am kommenden Sonntag haben alle Besucher ab 60 Jahren aufwärts freien Eintritt. Es reicht die Vorlage des Personalausweises.

sonne.gif

Das Festival hat begonnen!

25. Juni 2006

Die acht schönsten Tage des Jahres haben begonnen! Heute morgen um 7:00 Uhr stürmten die ersten übermotivierten Festivalbesucher das Gelände, um sich die besten Campingplätze zu sichern. Als “kleiner Fehlstart” vom Festival kommentiert, da einige bereits eine Stunde vor der offiziellen Öffnung der Tore, den Zaun nicht als Hindernis sahen und sich den Weg auf etwas ruppigere Art frei machten.

Man reagierte prompt und lies die Mehrzahl der artig wartenden Fans  dann auch bereits vor 8:00 Uhr auf das Gelände.
Ab jetzt bestimmen gute Laune, hoffentlich tolles Wetter und ein grossartiges line-up die Festival-Woche. Und auch die WM kommt nicht zu kurz.

An dieser Stelle allen ein friedliches und einfach nur wunderbares Roskilde 2006!

Zeitplan steht

18. Juni 2006

Skin wird in diesem Jahr nun doch nicht spielen. Und auch Floetry müssen wegen Krankheit leider absagen. Die Absagen halten sich dennoch in Grenzen und wir können mit der Feinplanung beginnen!

Als kleine Hilfe stelle ich hier wieder die Excel-Datei zur Verfügung, die neben praktischen Sortierfunktionen auch die meisten weblinks der Künstler enthält.

Viel Spass damit!

schedule.jpg

Neu II

17. Juni 2006

Das line-up 2006 steht. Nicht neu ist, dass man sportliches Schuhwerk anlegen sollte. Bei der Fülle an Bands ist der ein oder andere Sprint angesagt, um die parallel auftretenden Lieblinge nicht komplett zu verpassen. Neu dagegen ist der verfrühte Feierabend am zweiten Sonntag. Ging die Party bislang bis in die frühen Morgenstunden, möchte man in diesem Jahr etwas früher in die Koje. Roger Waters beschliesst die Orange und Diplo vs A-Trak legen dann um 01:30 Uhr zur finalen Runde in der Arena los. Zwei Stunden früher als sonst.

Nicht die schlechteste Änderung.

Coheed and Cambria cancelled

17. Juni 2006

Noch kurz erwähnt. Wegen Krankheit musste die gesamte Tour von Coheed and Cambria, und so auch der Auftritt in Roskilde, abgesagt werden. Sehr schade.

Roger Waters schliesst die Orange 2006

16. Juni 2006

Der Zeitplan steht!

In diesem Jahr wird Roger Waters das Abschlusskonzert auf der Orange Stage geben. DARK SIDE OF THE MOON am Roskilde-Sonntag – eine wunderbare Entscheidung!

Der vollständige Plan demnächst als sortierbare Excel-Datei hier.